Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jede Gemeinschaft braucht gewisse Regeln nach denen ein gutes Miteinander möglich ist. - Auch unser Gruppe hat Regeln: 

  • Verschwiegenheit ist oberstes Gebot. - Alles was in der Gruppe gesprochen wird BLEIBT auch in der Gruppe. Es darf nichts nach draußen getragen werden(!). Nur so ist es möglich, dass sich jeder öffnen und ohne Angst über sich und seine Probleme sprechen kann.  

  • Höflichkeit und Respekt sollten selbstverständlich sein. Sprich mit anderen so wie Du möchtest, dass andere mit Dir sprechen und begegne jedem Teilnehmer entsprechend respektvoll. - Der Ton macht die Musik.  

  • Gegenseitige Hilfe in Notsituationen sollte in einer guten Gemeinschaft selbstverständlich sein. Wir sind alle aufeinander angewiesen, denn nur gemeinsam sind wir stark.  

  • Sachlichkeit ist die Grundlage für jede gute Diskussion. Nur wer gute Argumente einsetzt bringt uns weiter(!). Nicht wer lauter ist oder die tolleren Schlagworte benutzt.  

  • Drücke Dich immer eindeutig, nicht zweideutig und "spaßig gemeinte" Äußerungen auch als solche aus, um Missverständnissen vorzubeugen.  

  • Greife niemanden persönlich oder über Dritte an. Dies ist verletzend und gehört nicht in die Gemeinschaft. Außerdem belastet es Unbeteiligte.  

  • Meinungsverschiedenheiten und Missverständnisse sind am besten im direkten Kontakt und persönlichen Gespräch zu klären. Sprich also bei auftretenden Fragen oder Problemen den entsprechenden Teilnehmer direkt an. - Sprecht immer miteinander und nicht übereinander.  

  • Rassistische und ausländerfeindliche, sowie abfällig sexistische Äußerungen und Bemerkungen werden nicht geduldet. Ebenso sind politische Propaganda oder Werbung mit kommerziellem Hintergrund verboten und wird mit dem sofortigen Ausschluss aus der Gruppe geahndet. – Des Weiteren behalten wir uns rechtliche Schritte gegen denjenigen vor(!).  

  • Über Änderungen in der Gruppe wird gemeinsam und basisdemokratisch entschieden. Dazu dient die regelmäßige Zusammenkunft.  

  • Wer sich in unserer Gemeinschaft wohlfühlt sollte sie weiterempfehlen, sowie aktiv und positiv mitwirken.